Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu.

Pflege-Karenz und Pflege-Teilzeit

Bei der Pflege-Karenz und der Pflege-Teilzeit geht es um die Pflege.
Die Karenz ist eine Art Urlaub.
Sie gehen während dieser Zeit nicht zur Arbeit.
Bei der Teilzeit arbeiten Sie weniger als sonst.
Sie gehen zum Beispiel nur 3 Tage in der Woche zur Arbeit.

Pflege-Karenz und Pflege-Teilzeit helfen Ihnen
bei der Pflege von Familienmitgliedern.
Sie können damit Familienmitglieder mit schweren Krankheiten
oder mit Behinderungen besser betreuen.

Wann bekommen Sie Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit?

Sie müssen seit mindestens 3 Monaten bei einer Firma arbeiten.

Sie müssen die Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit mit Ihrer Firma ausmachen.
Die Firma muss Ihnen schreiben, dass sie damit einverstanden ist.

Für wen bekommen Sie Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit?

Sie bekommen Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit
für Ihre engsten Familienmitglieder.

Zum Beispiel für

  • die Partnerin oder den Partner
  • die Eltern, Schwiegereltern oder Großeltern
  • die Kinder oder Enkelkinder
  • die Geschwister
  • die Schwiegertochter oder den Schwiegersohn

Das ist noch wichtig:

Das Familienmitglied muss Pflege-Geld bekommen.
Nur Menschen, die viel Pflege brauchen, bekommen Pflege-Geld.
Die Sozialversicherung bezahlt das Geld.
So können sich Menschen die Pflege leisten.

Es gibt 7 Stufen für das Pflege-Geld.
Menschen, die wenig Pflege brauchen, bekommen wenig Pflege-Geld.
Sie haben Pflege-Geld-Stufe 1.
Menschen, die viel Pflege brauchen, bekommen viel Pflege-Geld.
Sie haben Pflege-Geld-Stufe 7.

Für die Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit muss das Familienmitglied mindestens Pflege-Geld-Stufe 3 haben.
Bei Kindern oder alten, stark verwirrten Menschen reicht auch schon Pflege-Geld-Stufe 1.

Wie lange können Sie Pflege-Karenz
und Pflege-Teilzeit nehmen?

Sie können 1 bis 3 Monate Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit nehmen.
Das geht für ein Familienmitglied nur einmal.

Ausnahme:
Das Familienmitglied bekommt später eine höhere Pflege-Geld-Stufe.
Dann können Sie noch einmal Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit nehmen.

Es können mehrere Personen zur gleichen Zeit
für dasselbe Familienmitglied Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit nehmen.
Sie können das auch hintereinander tun.

Zum Beispiel:
2 Kinder pflegen ihren Vater.
Die Tochter nimmt 3 Monate Pflege-Karenz.
Der Sohn nimmt danach 3 Monate Pflege-Karenz.
Gemeinsam können sie ihren Vater 6 Monate lang pflegen.

Welches Geld bekommen Sie
während der Pflege-Karenz oder der Pflege-Teilzeit?

Geld von Ihrer Firma

Die Pflege-Karenz ist wie ein unbezahlter Urlaub.
Sie gehen nicht zur Arbeit und bekommen daher auch kein Geld.

Bei der Pflege-Teilzeit gehen Sie nur einige Stunden in die Arbeit.
Mindestens 10 Stunden im Monat.
Sie bekommen nur für die Stunden bezahlt, die Sie arbeiten.

Pflege-Karenz-Geld

Dieses Geld bekommen Sie während der Pflege-Karenz oder
Pflege-Teilzeit von der Sozialversicherung.
Sie müssen das Pflege-Karenz-Geld beim Sozialministerium-Service beantragen.

Wieviel Pflege-Karenz-Geld können Sie bekommen?

Pflege-Karenz-Geld bei Pflege-Karenz

Das Pflege-Karenz-Geld hängt davon ab:
Wieviel Geld haben Sie vorher für Ihre Arbeit bekommen?
Wenn Sie viel Geld bekommen haben,
bekommen Sie mehr Pflege-Karenz-Geld.

Haben Sie Kinder, die Sie betreuen müssen?
Dann bekommen Sie auch etwas mehr Pflege-Karenz-Geld.

Pflege-Karenz-Geld bei Pflege-Teilzeit

Bei der Pflege-Teilzeit arbeiten Sie weniger.
Sie bekommen deshalb auch weniger Geld von der Firma.
Das Pflege-Karenz-Geld gleicht den Unterschied etwas aus.

Sie bekommen das Pflege-Karenz-Geld nur für die Zeit,
die Sie nicht arbeiten können.

Zum Beispiel:
Sie arbeiten 3 Tage in der Woche.
2 Tage in der Woche pflegen Sie das kranke Familienmitglied.
Sie bekommen das Pflege-Karenz-Geld nur für diese 2 Tage.

Das Pflege-Karenz-Geld hängt auch davon ab:
Wieviel Geld verdienen Sie in der Arbeit?
Wenn Sie viel Geld bekommen,
bekommen Sie auch mehr Pflege-Karenz-Geld.

Pflege-Karenz-Geld und Sozialversicherung

Bei der Sozialversicherung geht es um

  • die Krankenversicherung
  • die Pensionsversicherung

Mit dem Pflege-Karenz-Geld haben Sie auch eine Krankenversicherung und eine Pensionsversicherung.
Sie können zum Beispiel wie gewohnt zur Ärztin oder zum Arzt gehen.

Pflege-Karenz-Geld und Arbeitslosen-Versicherung

Haben Sie im Moment keine Arbeit?
Bekommen Sie deshalb Geld aus der Arbeitslosenversicherung?
Dann können Sie auch Pflege-Karenz-Geld beantragen.
Sie müssen dafür aber auf das Geld aus der Arbeitslosenversicherung verzichten.

Ihr krankes Familienmitglied bekommt
noch kein Pflege-Geld

Ihr Familienmitglied ist plötzlich schwer krank geworden.
Sie haben deshalb Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit beantragt.

Wenn Ihr Familienmitglied noch kein Pflege-Geld bekommt:
Dann müssen die zuständigen Stellen rasch über die Pflege-Geld-Stufe entscheiden:
Sie müssen das innerhalb von 2 Wochen entscheiden.
Sie müssen das so schnell tun, weil Sie Pflege-Karenz oder Pflege-Teilzeit beantragt haben.

Letzte Aktualisierung: 7. Oktober 2019