Aschbacher: Podcast „Zukunftschancen“ zeigt Jugendlichen neue Perspektiven in der Arbeitswelt auf, 7. Jänner 2021

Arbeits-, Familien- und Jugendministerin startet Podcast-Serie für Jugendliche und Eltern; erste Podcast-Folge ab heute verfügbar

„Als Arbeits-, Familien- und Jugendministerin ist es mir ein Herzensanliegen, Jugendlichen gerade in dieser herausfordernden Zeit Mut zu vermitteln und ihnen die Perspektiven der neuen Arbeitswelt aufzuzeigen“, betont Arbeits-, Familien- und Jugendministerin Christine Aschbacher.

Die Bundesministerin hat daher eine neue Podcast-Serie unter dem Titel „Zukunftschancen“ ins Leben gerufen, in der Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Lebens- und Berufswegen vor den Vorhang geholt werden. „Die Arbeitswelt ändert sich rasant. Bedingt durch die Corona-Pandemie haben insbesondere in den vergangenen Monaten neue Wege des Arbeitens an Bedeutung gewonnen. Training on the Job sowie Weiterbildungen sind neben der persönlichen Entfaltung Grundpfeiler unserer heutigen Lebenswelt“, so Aschbacher weiter. „Umso bedeutender ist es, Zukunftschancen in der Berufswelt aufzuzeigen und vor allem junge Menschen, die am Anfang ihres beruflichen Werdegangs stehen, zu unterstützen, auch bei Rückschlägen den Mut zu bewahren."

„Zukunftschancen“ beleuchtet Persönlichkeiten und Geschichten aus dem realen Leben und bietet jungen Menschen Orientierung. „Ich glaube daran, dass in jedem Jugendlichen ein Funke brennt, den es zu entfachen gilt – jetzt mehr denn je“, meint die Jugendministerin.

In der ersten Podcast-Folge ist der ehemalige Skispringer Lukas Müller zu Gast, gefolgt von Tischlermeisterin und Möbelrestauratorin Birgit Kumpusch in Folge 2. Die erste Folge kann ab heute unter www.bmafj.gv.at sowie auf itunes, Spotify und Apple Musik abgerufen werden.